Saisonabschluss für unser TRI Team

18.09.2019, mit Fotogalerie

An den beiden letzten Wochenenden ging es noch einmal heiß her für unser TRI Team

Saisonabschluss für unser TRI Team

Christiana Butter startete am 8. 9. bei der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza. Sie war begeistert von allen drei Teildisziplinen (1,9 km Schwimmen im Meer, 90 gebirgige Radkilometer, 21,1 km Laufen entlang der Promenade von Nizza) , lediglich die übertriebene Kennzeichnung der Gefahrenstellen auf der Radstrecke (die wirklichen Gefahren waren  vor lauter Aufschriften und Gefahrenhinweisen nicht mehr zu erkennen) trübte das Erlebnis, das Christiana auf Rang 92 beendete.

Christian Schram und Herbert Schmutzer  gingen es am gleichen Wochenende etwas gemütlicher (= kürzer) an. Beim Sprinttriathlon (0,3 km Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Lauf) in Schönberg/ Kamp konnte Christan Platz 3 in seiner Altersklasse erreichen. Herbert hat seine Klasse gewonnen und sein bis dato bestes Gesamtergebnis (Platz 5 Gesamt) erreicht.

Letztes Wochenende war dann mit dem Finalbewerb des Triathloncups (erster Bewerb war am Ebersdorfer See) endgültig Schluss mit der heurigen Saison.

Christiana Butter konnte sowohl die Cupwertung, als auch den Tagessieg in ihrer Altersklasse erreichen.
Josef König wurde ebenfalls Cupsieger und belegte beim Bewerb am Sonntag Rang zwei.
Vielstarter Michael Karner belegte in der Cupwertung Rang 5. Er war allerdings nicht am Start, weil er noch schnell einen Triathlon über die Mitteldistanz in Slowenien absolvieren möchte..

Damit geht das TRI Team in die (mehr oder weniger) wohlverdiente Winterpause um nächstes Jahr gestärkt in Ebersdorf durch zu starten.

Mit sportlichen Grüßen

Sektionsleiter Helmut Hochauer